Rufen Sie uns an: +49 7821 91195
Mo-Do 08:00-16:00 Uhr, Fr 08:00-12:00 Uhr
Ihr Weg zu uns

Prophylaxe: Gezielte Vorbeugung & professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt

Die richtige Mundhygiene ist das A und O, um Zahn- und Zahnfleischproblemen effektiv vorzubeugen. Doch auch wenn Sie die Zahnreinigung und Pflege ernst nehmen, erreichen Sie bei der täglichen Reinigung mit Zahnseide nicht alle Stellen – ein gewisses Restrisiko bleibt bestehen.

Umso wichtiger ist es, in regelmäßigen Abständen eine Prophylaxe bei uns in der Dentalklinik Lahr durchzuführen. Hier werden Probleme bei der Zahnpflege rechtzeitig erkannt und behoben, bevor sie sich verschlimmern. Zudem erfahren Sie viel Wissenswertes rund um die richtige Mundhygiene.

Doch wie läuft eine solche Prophylaxe eigentlich ab und wie oft sollte sie durchgeführt werden? Oder tut eine derartige Behandlung sogar weh? Diese und noch weitere Fragen klären wir im Folgenden.

Was ist eine Prophylaxe?

Eine Prophylaxe ist eine professionelle Zahnreinigung und Beratung zur Mundhygiene beim Zahnarzt. Sie nimmt bei uns in der Praxis etwa 30 bis 60 Minuten in Anspruch.

Eine Prophylaxe ist für Sie mit keinerlei Schmerzen verbunden. Viele Patienten besuchen uns aber erst, nachdem sie bereits Zahnschmerzen verspüren. Der Zahnarzt kann dann die Ursache für den Schmerz ermitteln und die anschließende Behandlung planen. Für diese erhalten Sie normalerweise einen separaten Termin.

Vorteile einer Zahnprophylaxe im Überblick

  • individuell auf Sie zugeschnittene Beratung hinsichtlich Ihrer Mundhygiene
  • Erkennen und Vorbeugen von Problemen bevor sich Karies und andere Erkrankungen kritisch ausbilden
  • kurze und schmerzlose Untersuchungen, die viele Behandlungen in Zukunft überflüssig machen werden

Wie häufig sollten Sie eine Prophylaxe beim Zahnarzt durchführen?

Eine Prophylaxe sollte mindestens zweimal  im Jahr durchgeführt werden. Ausbleibende Schmerzen sind keine Garantie dafür, dass Ihre Zähne gesund sind.

Das Risiko, an Krankheiten wie Karies oder Parodontitis zu erkranken, ist sehr individuell. Es hängt nicht nur von der Ernährung und Mundhygiene ab, sondern ist auch ein Stück weit genetisch bedingt.

Gehören Sie zur Personengruppe, die anfällig für Zahnerkrankungen ist? Dann sollten Sie die Abstände zwischen Ihren Zahnarztbesuchen verringern. In vielen Fällen ist  es ratsam, eine Prophylaxe einmal im Quartal bei uns durchzuführen.

Wichtig: Prophylaxe-Sitzungen reichen nicht aus, um Ihre Zähne gesund zu halten. Befolgen Sie unsere Tipps und wenden Sie unsere empfohlenen Maßnahmen zur Zahngesundheit Tag für Tag bei sich zuhause an.

Wird eine Prophylaxe von den Krankenkassen übernommen?

Ob Ihre Krankenkasse die Kosten für eine Prophylaxe übernimmt, ist je nach Kasse unterschiedlich. Der standardmäßige Besuch beim Zahnarzt wird in der Regel bis zu zweimal im Jahr übernommen.

Weitere Beratungsmaßnahmen im Rahmen der Prophylaxe oder eine professionelle Zahnreinigung zur Entfernung von hartnäckigen Zahnbelägen oder Zahnstein, werden oftmals ebenfalls bezuschusst. Das investierte Geld macht sich jedoch dutzendfach bezahlt, da Sie auf diese Weise kostspielige Zahnbehandlungen (z.B. Zahnersatz) vermeiden können.

Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse, um nähere Details zu erfahren. In vielen Fällen bietet der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung einen finanziellen Vorteil.

Vereinbaren Sie jetzt einen Prophylaxetermin bei Ihrem Zahnarzt in Lahr!

Für die Region Lahr, Offenburg und den Schwarzwald sind wir von der Dentalklinik Lahr Ihr Partner für eine optimale Zahngesundheit. Wir bieten moderne Zahnarztbehandlungen an, die individuell auf jeden Patienten zugeschnitten sind. Dabei haben wir uns auf die professionelle Zahnreinigung spezialisiert.

Kontaktieren Sie uns, um einen Termin zu vereinbaren. Bei Ihrem Besuch und dem Erstgespräch werden alle Schritte und Vorgehensweisen näher besprochen.

Rufen Sie uns an:
T +49 7821 91195

Schreiben Sie uns:
info@dentalklinik-lahr.de